Startseite

Dieses Jahr feiern wir die Sommerkirche „unterwegs“. An jeweils einem Sonntag von 10-13 Uhr sind zwei Gemeinden unserer Region Gastgeberinnen, die den Weg zwischen ihren Kirchen gestalten. Wir sind alle eingeladen, von Kirche zu Kirche zu gehen oder zu radeln, die Gebäude und Wege zu entdecken. Auf dem Weg warten Stationen zu einer biblischen Geschichte, die von Haupt- und Ehrenamtlichen betreut werden. Der Weg kann in beiden Richtungen begangen werden. Die jeweils erste oder letzte Station ist in bzw. an den beiden Kirchen.

So möchten wir Menschenansammlungen vermeiden, aber trotzdem Begegnung und Andacht ermöglichen.

Denn wir sind ja alle unterwegs in diesem Sommer, miteinander, einzeln, vielleicht auf dem Weg zueinander, und als Christen in dieser Welt.

Die nächsten Routen:

9.08. Verloren und gefunden

Einmal in die Welt hinaus und wieder zurück: Ein Sohn verprasst sein Vor-Erbe und landet in der Gosse. Was bewegt ihn, zurückzukehren in die Heimat – trotz schlechten Gewissens und miserabler Karriere-Aussichten?

16.08. Jona: Kein Weg zu weit!

Auf dem Weg zu einem unangenehmen Auftrag nimmt Jona unfreiwillig eine Wal-Taxi. Aber am Ende geht alles gut aus. Zumindest für die Stadt Ninive. Oder?

23.08. „Der Weg der Barmherzigkeit“

Barmherzigkeit ist ein Weg, der zum Mitmenschen führt. Dieser Weg zwischen Hämelerwald und Sievershausen birgt so manches Highlight, vor allem für Kinder…

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten